Fitifito FT850 Profi Laufband


company company

Features

  • Besonders breite Lauffläche
  • Dämpfsystem
  • 7 PS Motor
  • viele Trainingsintervalle
Zu Amazon
  • Lauffläche: 1400 x 505 mm
  • Benutzergewicht bis zu 135 kg
  • Dauerleistung: 3,5 PS
  • Gewicht(Netto): 91 kg
Zu Amazon

Testergebnis

Zum Testbericht

Testbericht : Fitifito FT850 Profi Laufband

Laufbänder sind eine gute Alternative zum Joggen in der Stadt. Um in die eigenen 4 Räume zu passen, sollten sie leise, verstaubar und trotzdem schnell sein. Inwieweit das 669€-teure Fitifito-Laufband dem gerecht wird, prüfen wir in dem folgenden Test.

Insgesamt wurde das Laufband auf Bedienung, Verarbeitung, Design und letztendlich in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis getestet.

Fitifito FT850 Profi Laufband

Verarbeitung: 80%

Das Profi Laufband ist gut verarbeitet. Die Einzelteile sind ineinander verschraubt und die Übergänge sind weitgehend einwandfrei. Das integrierte Dämpfsystem, der 7-PS-Motor und der LCD-Display sind ansprechend integriert. Die Mittelkonsole des Fitifito-Laufbands wirkt ebenfalls hochwertig. Anzumerken ist nur, dass die Seitenstreben der Mittelkonsole schnell Fingerabdrücke hinterlassen, insgesamt ist der Übergang zu der Mittelkonsole aber gut verarbeitet. Die Lauffläche ist ebenfalls reibungslos mit den Seitenstreben verbunden. Erst durch einen längerfristigen Test über Monate ließen sich grundsätzliche Verarbeitungsfehler bemerken – auf den ersten Blick sollte es dort aber keine Probleme geben. Bei der Materialauswahl hat der Hersteller anscheinend eine Preis-Leistungs-Abwägung gemacht. Besonders der Laufschutz vorne auf der Lauffläche im Plastik-Look ist Geschmackssache und bei ein paar Tritten dann wahrscheinlich nicht mehr streifenlos.

Das Belüftungssystem und das Display sind ebenfalls gut integriert und es stehen keine Einzelteile über. Demnach ist die Materialauswahl Geschmackssache, die Verarbeitung ist auf den ersten Blick aber gut.

Bedienung: 70%

Auf dem 7-Zoll-Bildschirm lassen sich die verschiedenen Funktionen inklusive Geschwindigkeit, Steigerungsgrad, Laufzeit etc. ablesen. Der integrierte MP3-Anschluss und der Lautsprecher erfüllen ihren Zweck, die Klangqualität ähnelt aber maximal einem einfachen Smartphone-Lautsprecher. Es gibt leider keine Bluetooth-Funktion und demnach konnte man auch keine App-Kompatibilität entdecken. Das wird aber teilweise durch das HRC-Modul und die integrierten Trainingsprogramme ausgeglichen. Es gibt eine Tablet-Halterung für das eigene Smartphone, das dann aber erst über ein Kabel mit dem Lautsprecher verbunden werden muss. Die einzelnen Stufen der elektrischen Steigung lassen sich intuitiv einstellen und auch das Zusammenklappen des Laufbandes funktioniert sehr gut.

Ein großer Nachteil, der den Punktabzug rechtfertigt, ist ein fehlendes Schmiersystem. So muss man in regelmäßigen Abständen das Ölen mit Silikon der Lauffläche selbst übernehmen und die gesamte Wartung des Laufbandes entfällt somit auf den Kunden.

Das Benutzergewicht von 135 kg ist völlig ausreichend für die meisten Sportler und durch das Eigengewicht von 91 kg macht dieses Laufband einen soliden Eindruck.

Design: 60%

Das Design des Laufbands FT850 ist auf jeden Fall Geschmackssache. Die Materialverwendung ist nicht maximal hochwertig und die einzelnen Plastikelemente lassen das Laufband eher durchschnittlich wertig erscheinen. Die Lauffläche von 1400 mm x 505 mm bietet genug Platz für ein ausgewogenes Training – auch mit Sprinteinheiten. Das Laufband von Fitifito scheint eher auf Funktionalität ausgelegt zu sei, was je nach Anspruch an ein Home-Sportgerät weniger schlimm ist. Die Mittelkonsole lässt auf jeden Fall Wünsche offen, das Display, die Belüftungssysteme und die Smart-Phone-Halterung könnten besser integriert sein.

Preis/Leistung: 80%

Das Laufband FT850 ist derzeit für 669€ zu haben, was aufgrund der hohen Motorleistung von 7 PS sehr gut ist. Abzug gibt es auf jeden Fall aufgrund fehlender App-Kompatibilität, fehlendem automatischen Schmiersystem und dem schlechten Belüftungssystem. Für den Heimgebrauch ist das Laufband aber in seiner Funktion völlig ausreichend und der Preis ist in Bezug auf die Funktionalität und den starken Motor durchaus gerechtfertigt.

Würde der Hersteller aber noch einige Funktionen ergänzen, wäre es ein rundes Produkt.