BH Fitness i.ZX7


company company

Features

  • Optimale Geräuschearmut
  • erleichterte Steuerung
  • sportliches Design
  • Bluetooth
Zu Amazon
  • 6.8" LCD-Bildschirm
  • 2.75PS-Motor
  • 100% interaktives Training
  • 12 vorgegebene Profile
Zu Amazon

Testergebnis

Zum Testbericht

Testbericht : BH Fitness i.ZX7

In diesem Laufbandtest wird das klappbare Laufband von BH Fitness getestet. In Bezug auf einfache Bedienung, Design & Verarbeitung, App-Kompatibilität und letztendlich bezüglich dem Preis-Leistungs-Verhältnis wird es mit anderen Laufbändern verglichen. Ziel ist es, das Laufband zu finden, das zu einem gerechtfertigten Preis verschiedenste Features enthält und langfristig Spaß macht.

Das Laufband i.ZX7 ist für 797€ zu kaufen und der Hersteller bietet eine 2 Jahres-Garantie auf die Einzelteile und sogar 8 Jahre auf den Motor und die Struktur (Stand: 6.3.2018).

BH Fitness i.ZX7

Verarbeitung: 70%

Das getestete Laufband ist durch eine Kombination aus Plastik und stahl- bzw. aluminiumähnlichen Materialen gekennzeichnet. Auf den ersten Blick macht das Laufband einen sehr soliden Eindruck und die Herstellergarantie auf die Einzelteile zeichnen einen scheinbar sehr kundenfreundlichen Anbieter aus.

Die Fußenden mit integrierten Rollen zum sicheren Verstauen haben Gumminoppen, damit sie keine Druckstellen oder Kratzer auf dem Boden hinterlassen. Bei dem Eigengewicht von 86 kg verteilt sich das Gewicht des Laufbandes gut auf die einzelnen Füße. Die Mittelkonsole mit dem kleinen Display und den unterschiedlichen Funktionen ist nahtlos mit den Seitenstützen des Laufbandes verbunden. Die einzelnen Knöpfe funktionieren sehr gut, jedoch ist vor allem die Mittelkonsole überwiegend aus Plastik. Dafür sind die Haltegriffe mit den Pulsmessern aber aus besonders schweißabweisenden Material, was eine häufige Pflege erleichtert. Auch der 2,75 PS-starke Motor scheint sehr gut zu sein, auch die 8-jährige Garantie – vorausgesetzt bei normaler Benutzung und regelmäßiger Wartung – spricht für das Laufband.

Zusammenfassend ist das Laufband von BH Fitness gut verarbeitet, die Materialauswahl ist durchschnittlich und doch sehr plastiklastig. Mit Blick auf die Unterseite des Laufbandes beim Zusammenklappen kann man mit der Qualität des Laufbandes sehr zufrieden sein.

Bedienung: 80%

Das Laufband ist einfach zusammenklappbar und die elektrische Schrägstellung während des Laufens funktioniert ebenfalls einwandfrei. Demnach lässt sich das Laufband sehr gut in den eigenen vier Wänden verstauen. Leider gibt es keine automatische Schmierfunktion, wodurch das Laufband manuell geölt werden muss, was durchaus sehr anstrengend und lästig sein kann.

In Bezug auf die App-Kompatibilität und Verwendung der einzelnen Lauffunktionen bietet der Hersteller eine große Variabilität an. Der 6.8“ LCD-Bildschirm hat 12 Profile und mithilfe der großen Schnelltasten in der Mitte des Laufbandes lassen sich die einzelnen Programme und Geschwindigkeitsstufen auch während des Laufens gut einstellen. Das Belüftungssystem ist einfach zu bedienen und das Laufband hat eine Bluetooth-Funktion. Die einzelnen Apps ermöglichen ein genaues Tracking der Trainingserfolge. Die integrierte Eco-Mode-Funktion fördert das Strom-Sparen. Das Laufband lässt aber Wünsche bezüglich des Displays offen. Weder Laufvideos können angezeigt werden, noch App-Inhalte. Das Display ist demnach ausschließlich für das Tracking in Bezug auf Puls, Kalorien, Distanz u.v.m. geeignet. Demnach ist die Bedienung auf das Nötigste reduziert.

Design: 60%

Das Laufband i.ZX7 ist mit einer Materialkombination aus Plastikelementen und Stahl sehr funktional. Das BH-Logo ist gut und groß platziert und auch die Lauffläche ist funktional und praktisch gestaltet. Im zusammengeklappten Zustand ist das Laufband recht auffällig, das stört aber kaum, da das Design sportlich gehalten ist. Die grau-schwarz bzw. Plastik-Stahl-Kombination ist Geschmackssache.

Ein großer Nachteil ist das 6.8“ LCD-Display, dessen Hintergrundbeleuchtung sehr unmodern wirkt. Da die Mittelkonsole das ist, worauf man während des Trainings starrt und es durchaus Potenzial zur Motivation z.B. durch Laufvideos und interaktives Tracking gehabt hätte, so enttäuscht das bei dem i.ZX7 doch sehr. So schön die Lauffläche auch sein mag, das Display bleibt während des Trainings im Fokus des Läufers. Demnach sollte neben technischen Stärken der Fokus vor allem auf das Display und die Multimedia-Funktionen gelegt werden. Die erleichterte Steuerung der Geschwindigkeit und Steigung ist ein Pluspunkt, deren Umsetzung ist auf der Mittelkonsole designtechnisch sehr schlecht gelungen.

Preis/Leistung: 70%

Das Laufband ist gerade reduziert von rund 1150€ auf 797€ online zu kaufen (Stand: 6.3.2018). Es ist demnach in dem Preissegment in Bezug auf Motorleistung und Lauffläche recht teuer. Die Materialqualität ist gut und das Laufband erfüllt seinen Zweck, mehr aber auch nicht. Das Display ist auf jeden Fall verbesserungswürdig und könnte durchaus moderner gestaltet werden.

Der 2,75 PS-Motor ist ausreichend stark, da es aber auch 7 PS-Motoren für weniger Geld gibt, ist es nicht das beste Laufband im Preis-Leistungs-Vergleich. Es lassen sich 18 km/h erreichen, was für den normalen Heimgebrauch aussreichend ist. Während des Laufens fällt einem die gute und gleichbleibende Qualität auf und das Laufband ist durch die Dämpfung auch recht leise. Insgesamt kann man mit dem Laufband sehr zufrieden sein, es gibt aber für den Preis von 797€ bessere Laufbänder. Fair ist der Preis aufgrund der Garantieangaben aber auf jeden Fall.